Firmengeschichte

 

1963

 

 eröffneten Manfred und Heidemarie Schedlinski ihr Unternehmen mit einer Gefügelfarm: 3000 Hühner, 200 Gänse, 300 Enten.

 

1968

 kam der Einzelhandel mit Frischgefügel auf den Wochenmärkten hinzu.

 

1984

 trat Sohn Michael als gelernter Groß- und Aussenhandelskaufmann in das Unternehmen ein.

 

1989

 kam Sohn Matthias als gelernter Fleischer hinzu.

 

1991

 erwarb das Unternehmen eine Fleischwarenfabrik mit 1000qm Produktionsfläche, die in einen E.G Betrieb umgebaut wurde, hier begann die Gefügelwurstproduktion, sowie der Verkauf an Groß- und Einzelhandel.

 

1997

 wurde zusätzlich ein Spezialitätengeschäft eröffnet.

 

2000

 erwarben Manfred, Michael und Matthias Schedlinski einen E.G. Zerlege- und Verarbeitungsbetrieb in Recklinghausen mit einer Produktionsfläche von 3000qm.

 

2003

 eröffnete der Direktverkauf für Jedermann am Produktionsstandort Recklinghausen Stadthafen.

 

Joomla Templates - by Joomlage.com